Eigenheiten von Microsofts „Web-based Newsreader“

Für Google-Poster hat Michael Dahms bereits vor einiger Zeit hilfreiche Hinweise zusammengestellt. Dieser Text möchte Nutzern von Microsofts „Web-based Newsreader“ (auch bekannt als TICKAW) ähnliche Hilfestellungen geben. Sie werden allerdings bald feststellen, daß die einzig vernünftige Lösung darin besteht, diese Krücke nicht mehr zu benutzen und sich stattdessen einen „richtigen“ Newsreader für den Zugang zu Microsoft-Newsgroups einzurichten. Ein weiterer Vorteil ist, daß Sie dafür kein Passport-Konto brauchen.

Das sagen die Nutzer

Es ist schon richtig, die Seiten hier sind unübersichtlich, halb auf englisch und funktionieren teilweise nicht (wie die Suche).

Manfred Legel

Ich habe _immer_ große Schwierigkeiten mit dem Laden der Newsgroup-Seiten. Oft muß ich abbrechen und es klappt erst nach mehreren Versuchen, egal ob IE 6 oder FF. Es sehr nervig und verdirbt einen die Lust, die Seiten zu besuchen. Dieses Problem habe ich bei keiner anderen Website/Forum.

Christa Prause